Bekina erhalt das SDG-Pionier-Zertifikat bzgl. der Ziele fur nachhaltige Entwickelung

SDG-pioneer-voka

Wir sind stolz darauf, dass Bekina das SDG-Pionier-Zertifikat bzgl. der Ziele für nachhaltige Entwickelung von UNITAR, das Ausbildungs- und Forschungsinstitut der Vereinten Nationen, erhalten hat. Dieses Zertifikat wird an die Betriebe verliehen, die in den vergangenen drei Jahre von Voka begleitet wurden, um sich intensiv auf jedes der 17 Ziele für nachhaltige Entwickelung zu konzentrieren und also die VOKA-Charta für nachhaltiges Wirtschaften drei Jahre hintereinander zu bekommen. Dieses Jahr werden nur 100 Betriebe in ganz Belgien den SDG-Pionierpreis erhalten. Und Bekina ist einer von ihnen!

SDG-certificaat

Nachhaltiges Wirtschaften liegt in der DNA unseres Unternehmens.
Gemeinsam beschäftigen wir uns tagein, tagaus mit zahlreichen Entwicklungsbereichen der Vereinten Nationen, den sogenannten 17 SDGs (Sustainable Development Goals).
Diese Ziele bilden eine einzigartige Fusion von 2 globalen Aufgaben: nachhaltige Entwicklung und Entwicklungszusammenarbeit auf dem ganzen Planeten.


sustainable_development_goals

Um die VOKA-Charta zu erlangen, muss man nachweisen können, dass man als Unternehmen mindestens 10 Zielsetzungen (GOALS) innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr erreicht hat. Die Beurteilung davon erfolgt durch einen Beurteilungsausschuss unter Leitung eines unabhängigen Vorsitzenden. Um die Objektivität dieses Ausschusses zu gewährleisten, wird dieser aus unabhängigen Experten und Vertretern verschiedener Behörden, Organisationen und der Wirtschaft zusammengestellt.

Nachstehend einige Beispiele der erreichten Zielsetzungen:

3. gute Gesundheit und Wohl am Arbeitsplatz

BRAVO-PROJEKT: Es werden verschiedene Aktivitäten im Rahmen des BRAVO-Projektes organisiert. BRAVO steht für Bewegen, Rauchstopp, Voeding (Ernährung) und Ontspanning (Entspannung). Die organisierten Aktivitäten werden stets unter professioneller Betreuung durchgeführt. Das schlussendliche Ziel ist es, dass alle Bekina-Mitarbeiter Spaß an Bewegung und gesunder Ernährung haben, ohne kompetitives Element oder Risiko einer Überbelastung. So stellt das Unternehmen beispielsweise den Arbeitnehmern im Rahmen von „Bewegen“ E-Bikes für die Strecke zwischen Wohnort und Arbeitsplatz zur Verfügung. Darüber hinaus werden verschiedene Veranstaltungen in Bezug auf gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung organisiert.

VOKA charter fruitmand
OBSTKORB: das Unternehmen bietet allen Arbeitnehmern jede Woche frisches Obst an.

7. Erschwingliche und nachhaltige Energie

Der Geschäftsbereich Bekina Indurub ist ein Spezialist auf dem Gebiet von maßgefertigtem Kunststoff-Spritzguss. Kürzlich wurden verschiedene Investitionen getätigt, um den Energieverbrauch zu senken und die Energieeffizienz zu steigern. Dazu gehört beispielsweise die Investition in neue Spritzgussmaschinen mit Ökoantrieb, die Verwendung von Solarzellenplatten und die Wärmerückgewinnung im Lager.

VOKA-industry

9. Industrie, Innovation und Infrastruktur

Im Rahmen der Verkehrssicherheit/Infrastruktur wurden verschiedene Maßnahmen gesetzt. So wurde ein Schneeräumplan ins Leben gerufen und wurden zusätzliche Verkehrsschilder und Kugelspiegel in der Umgebung der Fabrik installiert.

VOKA-industry-innovation

11. Nachhaltige Städte und Gemeinschaften

Bekina stellt den Arbeitnehmern E-Bikes für den Verkehr zwischen Wohnung und Arbeitsplatz zur Verfügung. Neben der Förderung nachhaltiger Mobilität wurde dieses Jahr ein Fahrradabstellplatz mit Ladestellen installiert.

VOKA-sustainable

12. Verantwortungsvoller Konsum und Produktion

Bekina Indurub möchte seinen Kunden Cradle to Cradle-zertifizierte Produkte aus harten und flexiblen Kunststoffen anbieten. Bekina Indurub erlangte zu diesem Zweck das bronzene C2C-Zertifikat und bürgt für nachhaltige Produktentwicklung.

VOKA-responsible-solutions

Wir bereiten uns jetzt schon auf die folgende Ausgabe der VOKA-Charta für Nachhaltiges Wirtschaften vor!